Die Weine der iberischen Halbinsel


Geographisch erscheinen Portugal und Spanien als einheitliche Halbinsel, doch was den Wein angeht, sind es verschiedene Welten. Beide Länder haben eine lange und geschichtsträchtige Weinbautradition und besitzen Weinstile die sich über Jahrzehnte hinweg jeglichen Geschmackstrends widersetzen konnten. Doch unterschiedliche Rebsorten und Methoden in der Herstellung führen nicht selten zu Weinen, die kaum unterschiedlicher sein könnten. Spanien setzt auf wenige Rebsorten, große Anlagen und eine lange Reifung der Weine. Großartig vor allem die traditionellen Weine wie Rioja oder Pedro Ximenez. Portugal hingegen gilt mit seinen 250 autochthonen Rebsorten eher als Geheimtipp unter den Weinnationen und bietet eine überraschend große Vielzahl von Weinen an. Tradition und Moderne vermischen sich hier mehr, bringen immer wieder Überraschungen hervor, wie Douro-Weine oder Madeira. Aus beiden Ländern wollen wir Ihnen bekannte aber auch unbekannte Regionen vorstellen.


Am Abend werden 10 verschiedene Weine vorkostet. Sie werden rundum versorgt mit Tafelwasser, Brot und zur Pause eine leckere Brotzeit mit Käse und Salami.

Hier klicken um einen Geschenkgutschein für das iberische Seminar zu bestellen!

Und hier können Sie sich anmelden:

Datum Zeit Ort Stadt Standardpreis Freie Plätze Anmeldung
16.11.2018 19:00 Wein-Wolff, Hans-Vogel-Str.45 90765 Fürth-Poppenreuth € 54,00 ausgebucht      
18.04.2019 19:00 Wein-Wolff, Hans-Vogel-Str.45 90765 Fürth-Poppenreuth € 54,00 14       Jetzt anmelden
vor Feiertag